Übung – Löscheinsatz mit Wasserentnahme aus offenem Gewässer

Trupps im Löschangriff

Kürzlich konnten wir die erste größere Übung seit Corona Beginn abhalten. Ausgerückt mit beiden Fahrzeugen, war das Ziel einen Löschangriff mit zwei C- und einem B-Rohr vorzunehmen. Dazu sollte außerdem das Löschfahrzeug nicht über einen Hydranten, sondern mit Wasser aus einem offenen Gewässer versorgt werden. In Schwabelweis bietet sich hier natürlich immer die Donau an. Mittels insgesamt sechs Saugleitungen baute eine Gruppe die Wasserzufuhr von der Donau zum Fahrzeug auf, während die Andere die Schläuche vom Fahrzeug weg zur Einsatzstelle verlegte.

Übungen wie Diese sind besonders wichtig, da viele verschiedene Szenarien geübt werden können und für jede Einheit ein Teil mit dabei ist.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.